Willkommen auf der Homepage des SPD Ortsvereins Königstein !


Bernd Deichmann

 

Zukünftig wollen wir Sie hier informieren über uns, unsere Arbeit und über aktuelle Themen nicht nur aus den Reihen der SPD.

Wir suchen politisch interessierte Mitbürger aus der Gemeinde, die bereit sind ihre Meinung zu äußern und auch zu vertreten.

 
 

Was nervt den Königsteiner Bürgermeister Hans Koch ? 02.08.2017 | Topartikel Presse


Es nervt Koch "wenn 2 Personen aus der Marktgemeinde Königstein Jahr für Jahr.nicht ihren Arsch......".(gemeint sind Bernd Deichmann und Ingrid Kellermann).

Aus unserer Gegendarstellung zu dem Bericht der Nordbayerischen Nachrichten vom 22. Juli 2017, in dem diese Aussage getätigt wurde, hat der Chefredakteur derselben Zeitung, Michael Grüner, entweder seine persönliche Meinung oder wiederum die des Bürgermeisters in der heutigen Ausgabe, am 02.August 2017, veröffentlicht.Deshalb erscheint hier und heute die an die Nordbayerischen Nachrichten übermittelte Gegendarstellung unsererseits:

Stellungnahme des Vorstands des SPD Ortsvereins Königstein zu den 2 Artikeln über die finanzielle Situation der Marktwerke Königstein GmbH in den Nordbayerischen Nachrichten vom Samstag, den 22. Juli 2017.

Zunächst einmal möchten wir vorausschicken, dass wir uns nicht auf das Niveau des Bürgermeisters Koch begeben werden, der u.a. erklärt hat, es nerve ihn

„ wenn 2 Personen aus der Marktgemeinde Königstein Jahr für Jahr nicht ihren Arsch aus dem Sessel bringen und permanent herummachen und keinen Zentimeter bereit sind, einmal mitzuarbeiten“.

Diese Ausdrucksweise ist eines Bürgermeisers unwürdig und der damit verbundene Vorwurf erfordert eine Klarstellung !

Veröffentlicht am 02.08.2017

 

Stammtisch am 12. Januar 2016 im Gasthof Reif Trauer zum Tod von Herbert Renner 26.09.2016 | Ortsverein


Mit nur 64 Jahren wurde sein Leben viel zu früh beendet. Er fühlte sich nicht mehr kräftig genug für diese Welt.


Einmal Genosse - immer Genosse !
Das waren Herberts Worte - nicht nur einmal.

Ein aufgeschlossener, ehrlicher und ganz besonders liebenswerter Mensch hat uns nun endgültig verlassen.
Er fehlt uns schon jetzt und wir vermissen ihn !

Im diesem Jahr hat er noch mehrere Stammtische besucht, das Foto entstand im Januar 2016, als auch Uwe Bergmann, Kreisvorsitzender Amberg-Sulzbach, dabei war.

Seiner Frau Heidi und seinem Sohn gilt unser tiefes Mitgefühl.

 

Der SPD-Ortsverein Königstein und Umgebung

 

Veröffentlicht am 26.09.2016

 

Entscheidung für QUIX 21.09.2016 | Kommunalpolitik


Sehr geehrter Herr Bürgermeister, werte Markträte !

Die SPD Königstein beglückwünscht Sie zu Ihrer Entscheidung, die Firma QUIX mit der Erstellung eines Glasfasernetzes für Königstein und Umgebung zu beauftragen.
Jeder Bürger wird sich hoffentlich unter Google: QUIX DSL Erfahrungen und Test Comparo informieren.
Bei Comparo erreicht die Firma QUIX eine Empfehlungsrate von 33 %.
Andere Anbieter schaffen eine Empfehlungsrate von 80 und mehr %.
Nochmals 'herzlichen Glückwunsch'!

                                                                                                                     Bernd Deichmann

 

Veröffentlicht am 21.09.2016

 

Jahreshauptversammlung 2016 Foto von der Jahreshauptversammlung 2016 12.08.2016 | Ortsverein


Die Jahreshauptversammlung fand am 24. Juni 2016 statt. Wie üblich haben wir uns im Hotel Wilder Mann in Königstein getroffen.

Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Uwe Bergmann und Lukas Stollner. Lukas kam in einem umfunktionierten Feuerwehrauto und erregte nicht nur damit großes Aufsehen. Er ist übrigens Vorsitzender der Jusos des Landkreises, der sehr engagiert und ideenreich versucht hat, dem Ortsverein Tipps zu geben. Um diese in Königstein umzusetzen, dazu fehlen nur einige jüngere Mitglieder, mit einer den Grundsätzen der SPD verwurzelten Einstellung und ausreichend Standhaftigkeit.

 

Veröffentlicht am 12.08.2016

 

Einstweilige Verfügung gegen CSU-Generalsekretär 16.07.2016 | Landespolitik


Im Zusammenhang mit der Forsa-Umfrage

                                                    CSU kommt nur noch auf 40 %

hat CSU-Generalsekretär Scheuer u.a. im ZDF von sich gegeben: 'Forsa mache keine Umfragen sondern Stimmung im Auftrag eines Kampagnien-Journalismus'.

Das Forsa-Institut erwirkte nun beim Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung, nach der Scheuer nicht mehr behaupten darf, dass Forsa im Auftrag des STERN Stimmung gegen die CSU mache. Bei Zuwiderhandlung droht ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 EUR oder Ordnungshaft.

Veröffentlicht am 16.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 262977 - 12 auf SPD Baunach - 1 auf SPD Neuoetting - 1 auf SPD Ortsverein Jetzendorf - 1 auf SPD Velden / Vils - 1 auf SPD Ortsverein Gößweinstein - 1 auf SPD OV Cadolzburg - 1 auf SPD Eggenfelden - 1 auf Jusos Passau - 1 auf AfA UB Weiden - 2 auf SPD KV Dingolfing-Landau - 1 auf SPD Mettenheim - 1 auf SPD Aschheim - 1 auf SPD Kreisverband Freising - 1 auf SPD Neustadt an der Donau - 3 auf Jusos Coburg - Kronach - 1 auf SPD Tüßling - 1 auf SPD Dörfles-Esbach - 1 auf SPD Ortsverein Dachau - 1 auf SPD Regensburg - 1 auf SPD Pettendorf - 1 auf SPD Parsberg / Darshofen - 2 auf SPD Ortsverein Hahnbach - 1 auf SPD Ortsvereine in Schwarzenba - 1 auf SPD Schnaittenbach - 1 auf Michaela Meister - 1 auf Karl Lothes - 1 auf SPD Grafenau - Ortsvereine - 1 auf SPD Toeging - 2 auf SPD Ortsverein Sailauf - 1 auf SPD Haiming - 1 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Ernsgaden - 1 auf SPD Markt Essenbach - 1 auf SPD Dietfurt - 1 auf SPD Rehau - 1 auf SPD Tännesberg - 1 auf SPD Reuth b. Erbendorf - 1 auf Ruth Müller - 1 auf SPD Bamberg-Altstadt Süd - 1 auf SPD Buch am Erlbach - 2 auf SPD Mehring - 1 auf SPD Wunsiedel - 1 auf SPD Emmerting - 1 auf SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim - 1 auf SPD Neufahrn - 1 auf SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge - 3 auf SPD Berg / Oberpfalz - 1 auf SPD Lappersdorf / Hainsacker / - 1 auf SPD Hohenberg a.d. Eger - 1 auf SPD OV Pfaffenhofen a. d. Ilm - 1 auf SPD Ampfing - 1 auf SPD Pechbrunn - 1 auf SPD Ortsverein Neumarkt i.d.OPf. - 1 auf SPD Hohenthann - 1 auf SPD Tapfheim - 1 auf SPD Markt Altdorf - 1 auf SPD Mitterfels-Haselbach - 1 auf Helmut Himmler - 1 auf SPD Freystadt - 1 auf SPD Ortsverein Münchsmünster - 1 auf AGS Oberfranken - 1 auf Ursula Engelen-Kefer -

Eingeloggt haben sich

Besucher:262978
Heute:7
Online:1
 

Mitglied werden

 

Aktuelles

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info